Die Printausgabe liefert im kompakten Pocketformat schon seit Anfang der 1960er Jahre wichtige statistische Kennziffern zur Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland. Zu dieser Grafik habe ich eine kleine Geschichte geschrieben, welche Sie auf Rubikon lesen können: https://www.rubikon.news/artikel/mit-toten-spielt-man-nicht. Authentifizieren Sie Ihren Admin-Account und profitieren Sie von zusätzlichen Features. Sterberate Deutschland unabhängig von Corona [#183260] Datum 24. Obwohl es für Statistiker durchaus sehr spannend ist, möchte ich bei allem Zahlenspiel immer wieder darauf hinweisen, dass es am Ende nicht wirklich darum geht, wer wann mit oder ohne COVID-19 gestorben ist. Kontaktieren Sie uns und genießen Sie Vollzugriff auf Dossiers, Forecasts, Studien und internationale Daten. Anschließend können Sie über den Stern in der Kopfzeile ihre favorisierten Statistiken aufrufen. Obwohl es für Statistiker durchaus sehr spannend ist, möchte ich bei allem Zahlenspiel immer wieder darauf hinweisen, dass es am Ende nicht wirklich darum geht, wer wann mit oder ohne COVID-19 gestorben ist. Februar 2021), Sterberate in Deutschland in den Jahren von 1950 bis 2019, Monatliche Sterbefälle in Deutschland bis Dezember 2020, Differenz von Geburten und Sterbefälle in Deutschland bis 2019, Durchschnittliches Sterbealter in Deutschland nach Geschlecht bis 2018, Verteilung der häufigsten Todesursachen in Deutschland 2018, Anzahl der Todesfälle nach den häufigsten Todesursachen in Deutschland bis 2018, Todesfälle nach den häufigsten Krankheitsdiagnosen in Deutschland 2018, Anzahl der Todesfälle in Deutschland nach Geschlecht bis 2018, Anzahl der Todesfälle in Deutschland nach Todesursachen und Geschlecht 2018, Todesfälle aufgrund von Kreislauf-Erkrankungen nach Alter und Geschlecht 2018, Todesfälle aufgrund von Krebs in Deutschland nach Alter und Geschlecht 2018, Todesfälle aufgrund von Krankheiten des Atmungssystems nach Alter und Geschlecht 2018, Todesfälle aufgrund psychischer und Verhaltensstörungen nach Alter und Geschlecht, Todesfälle aufgrund von Krankheiten des Verdauungssystems nach Alter und Geschlecht, Todesfälle aufgrund von Kreislauf-Erkrankungen nach Bundesland 2018, Anzahl Todesfälle ausgewählter Herzkrankheiten in Deutschland nach Bundesländern 2018, Anzahl der Todesfälle aufgrund von Krebs nach Bundesland und Geschlecht 2017, Todesfälle aufgrund von Krankheiten des Atmungssystems nach Bundesland 2018, Todesfälle aufgrund von psychischen und Verhaltensstörungen nach Bundesland 2018, Sterberate aufgrund von Krankheiten des Kreislaufsystems nach Bundesländern 2018, Sterberate aufgrund von Krankheiten des Kreislaufsystems nach Diagnosegruppen 2018, Todesfälle aufgrund von Kreislauf-Erkrankungen in Deutschland bis 2018, Mortalitätsrate aufgrund von Herzkrankheiten nach Diagnosegruppen bis 2018, Anzahl Todesfälle ausgewählter Herzkrankheiten in Deutschland nach Geschlecht 2016, Mortalitätsrate aufgrund ausgewählter Herzkrankheiten in Deutschland bis 2016, Todesfälle aufgrund von Herzinfarkten in Deutschland nach Geschlecht bis 2018, Todesfälle aufgrund von Herzinfarkten nach Altersgruppe und Geschlecht 2016, Mortalitätsrate aufgrund von Herzinfarkten in Deutschland nach Geschlecht bis 2018, Mortalitätsrate aufgrund von Herzinfarkten nach Altersgruppe und Geschlecht 2016, Jährliche Krebsneuerkrankungen und Todesfälle aufgrund von Krebs nach Geschlecht 2016, Todesfälle aufgrund von Krebs in Deutschland bis 2018, Häufigste Sterbefälle aufgrund von Krebserkrankungen in Deutschland 2018, Häufigste Sterbefälle aufgrund von Krebserkrankungen von Frauen in Deutschland 2018, Häufigste Sterbefälle aufgrund von Krebserkrankungen von Männern in Deutschland 2018, Anzahl der Todesfälle aufgrund von Krebs nach Krebsart und Geschlecht 2017, Anteil der häufigsten Krebslokalisationen an den Sterbefälle aufgrund von Krebs 2018, Häufigste Krebslokalisationen bei Sterbefällen aufgrund von Krebs von Frauen 2018, Todesfälle aufgrund von Krankheiten des Atmungssystems in Deutschland bis 2018, Todesfälle aufgrund der häufigsten Diagnosen von Krankheiten des Atmungssystems, Todesfälle aufgrund der häufigsten Krankheiten des Atmungssystems unter Männern, Todesfälle aufgrund der häufigsten Krankheiten des Atmungssystems unter Frauen, Anzahl der Sterbefälle infolge von Grippe in Deutschland bis 2018, Todesfälle aufgrund chronisch obstruktiver Lungenkrankheiten bis 2018, Todesfälle aufgrund psychischer und Verhaltensstörungen in Deutschland bis 2018, Todesfälle aufgrund ausgewählter psychischer und Verhaltensstörungen bis 2018, Todesfälle aufgrund der häufigsten Diagnosen von psychischen und Verhaltensstörungen, Todesfälle aufgrund der häufigsten psychischen und Verhaltensstörungen unter Frauen, Todesfälle aufgrund der häufigsten psychischen und Verhaltensstörungen unter Männern, Todesfälle aufgrund der häufigsten depressiven Erkrankungen in Deutschland bis 2018, Todesfälle aufgrund von Essstörungen in Deutschland nach Diagnose bis 2018, Anzahl der Suizide in Deutschland im Vergleich zu ausgewählten Todesursachen bis 2018, Anzahl der Sterbefälle durch Suizid in Deutschland nach Altersgruppe und Geschlecht, Anzahl der Sterbefälle durch Suizid in Deutschland nach Altersgruppe bis 2018, Anzahl der Sterbefälle durch Suizid in Deutschland nach Sterbeort bis 2018, Anteil von Suiziden an allen Todesursachen in Deutschland nach Alter bis 2017, Durchschnittliches Sterbealter bei Suizid in Deutschland bis 2018, Selbstmordrate in Deutschland nach Altersgruppe bis 2018, Säuglingssterblichkeit in Deutschland nach Todesursache bis 2018, Säuglingssterblichkeit und durchschnittliches Sterbealter in Deutschland bis 2018, Müttersterblichkeit in Deutschland bis 2016, Tödliche Verletzungen - Anzahl der Todesfälle unter Kindern und Jugendlichen bis 2017, Gemeldete tödliche Schulunfälle in Deutschland bis 2019, Gemeldete tödliche Schulwegunfälle in Deutschland bis 2019, Schülerunfälle mit Todesfolge nach Bundesländern bis 2018, Anteil tödlicher Unfälle an allen Todesursachen in Deutschland nach Alter bis 2017, Tödliche Unfällerate in Deutschland nach Alter und Geschlecht 2017, Tödliche Unfälle in Deutschland nach Alter bis 2017, Tödliche Unfälle in Deutschland nach Alter und Geschlecht 2017, Todesfälle in Deutschland aufgrund von Unfällen nach Unfallkategorie bis 2018, Todesfälle in Deutschland nach Unfallkategorie und Altersgruppe bis 2018, Tödliche Arbeitsunfälle in Deutschland bis 2019, Gemeldete tödliche Wegeunfälle in Deutschland bis 2019, Anzahl der HIV-/ AIDS-Toten in Deutschland bis 2018, Anzahl der Drogentoten in Deutschland bis 2019, Drogentote in Deutschland nach Todesursache bis 2019, Todesfälle durch Kontakt mit giftigen Tieren bis 2018, Todesfälle durch Vergiftungen bei der Nahrungsaufnahme bis 2018, Todesfälle aufgrund von Hundebissen in Deutschland nach Bundesländern bis 2018, Todesfälle durch Ertrinken in Deutschland nach Ort des Ertrinkens 2019, Sterberate durch Herzinfarkt in ausgewählten Ländern in Europa, Todesfälle infolge von Verkehrsunfällen in Europa nach Ländern und Geschlecht 2012, Länder mit der höchsten Mortalitätsrate aufgrund von Tuberkulose 2014, Melanome und Neubildungen der Haut - Sterberaten seit 2002, Durchschnittliche Sterblichkeit nach Weltregion 2015, Länder mit der höchsten Mortalitätsrate bei Tuberkulose (HIV-negativ) 2019, Länder mit der höchsten Mortalitätsrate bei Tuberkulose (HIV-positiv) 2019, Darmkrebs in Deutschland - Sterberate nach Geschlecht und Region 2012, Verteilung der Sterbefälle in Europa nach Altersgruppen 2015, Weltweite Kindersterblichkeit 1990 bis 2019, Verteilung der Sterbefälle in Deutschland nach Altersgruppen 2015, Rate der Totgeburten in der Schweiz nach Geschlecht bis 2019, Sterberate aufgrund von Krebs in ausgewählten OECD-Ländern nach Geschlecht 2017, Gebärmutterhalskrebs - Sterberate von Frauen in Deutschland bis 2012, Verteilung der Sterbefälle in Asien nach Altersgruppen 2015, Rate der Totgeburten in der Schweiz nach Herkunft bis 2019, Sterberate in Deutschland in den Jahren von 1950 bis 2019 (Sterbefälle je 1.000 Einwohner), Finden Sie Ihre Information in unserer Datenbank mit über 20.000 Reporten, Marktforschung & Modellierung von Marktdaten. Tatsächlich gab es damals in Äthiopien eine große Hungerkatastrophe, wenngleich in den 1980er Jahre im Rückblick vergleichsweise wenig Menschen verhungerten. Länderdaten > Bevölkerungsdaten > Demographische Daten > Bevölkerungsentwicklung > Mortalität > Sterberate. Live Weltstatistiken von Bevölkerung, Regierung, Wirtschaft, Gesellschaft, Medien, Umwelt, Essen, Wasser, Energie und Gesundheit. Diese würde aussagen, wie viele Menschen in Deutschland zu einem bestimmten Zeitpunkt etwa an Covid-19 erkrankt sind. Update, Einblicke in die wichtigsten Technologiemärkte weltweit, Advertising & Media Outlook "Sterberate In Deutschland In Den Jahren Von 1950 Bis 2019 (Sterbefälle Je 1.000 Einwohner). (17. Aber in Deutschland sterben pro Tag durchschnittlich 2.600 Leute an was anderem – ganz normal! Jeder kann sich auf diversen Nachrichtenseiten die aktuellsten Live-Statistiken und Fallzahlen anschauen. Neuinfektionen in Deutschland. Die Sterberate der von der Statistik erfassten Fälle beträgt momentan 3,8 Prozent: Mehr als 5900 Patienten sind in Deutschland an Covid-19 gestorben. Für ganz Deutschland werden die Zahlen dort nicht ausgewiesen, nur für Berlin und Hessen. September verzeichnete das Robert-Koch-Institut einen Anstieg der «Neuinfektionen» um 1’892 Fälle gegenüber dem Vortag. Warum das so ist, kann nur vermutet werden. Die Zahl der Todesfälle wird die Zahl der Lebendgeburten um 206.749 übersteigen, so dass ein … März 2020, wobei sie ständig wächst. Alle Patienten italienischer Krankenhäuser mit entsprechenden Symptomen werden auf eine SARS-CoV-2-Infektion gestestet. Überblick und Prognosen zu wichtigen Trendthemen, Unternehmens- und Markenkennzahlen und Rankings, Verbraucherdaten und -präferenzen in verschiedenen Industrien, Detaillierte Informationen zu politischen und sozialen Themen, Wichtige Kennzahlen zu Ländern und Regionen, Erkennen Sie die Marktpotenziale der Digitalisierung, Technology Market Outlook Wie viele Menschen auf der Welt pro Tag sterben, kann nur statistisch erfasst werden. Dies entspricht einer Infektionsrate von 2,69% sowie eine Todes- bzw. Im Jahr 2019 gab es in Deutschland 939.520 Sterbefälle (ohne Totgeborene, nachträglich beurkundete Kriegssterbefälle und gerichtliche Todeserklärungen). Weitere Begriffe für Todesrate sind Mortalitäts- bzw. Im Zeitraum zwischen Februar bis Mitte April lag die tägliche Sterberate deutlich über 3.000, für den Rest des Jahres, mit einer Ausnahme im August, lag sie zwischen 2.300 und 3.000. Sie bezeichnen jeweils die Anzahl der Todesfälle bezogen auf die Gesamtanzahl der Individuen oder bei der spezifischen Sterberate bezogen auf die Anzahl in der betreffenden Population, meist in einem bestimmten Zeitraum. Die Ermittlung exakter Zahlen ist nicht möglich, weil es nicht überall auf der Welt die Einwohnererfassungssysteme gibt wie in Deutschland. Erkennen lassen sich zwei Dinge: Zum einen starben im dargestellten Zeitraum 2020 in Deutschland nicht wirklich viel mehr Menschen als durchschnittlich in den Vorjahren und zum anderen gleicht das ganze Corona-Theater vielmehr einer inszenierten Farce als einer wirklichen Pandemie. Sterbefälle in Deutschland nach Alter 2018, Todesfälle aufgrund von Tuberkulose-Erkrankungen in Deutschland bis 2018, Todesfälle aufgrund ausgewählter Atemwegserkrankungen in Deutschland bis 2018, Sterbefälle in Deutschland nach Bundesländern 2019. Weniger unentdeckte Erkrankungen Aktuelle Analysen weisen auf 2 positive Trends hin: So sinkt die Zahl der Menschen mit unentdecktem Diabetes und es deutet sich zudem ein leichter Rückgang der Typ-2-Diabetes-Neuerkrankungen (Inzidenz) an. September, 2020. Neu, Alles, was Sie über Branchenentwicklungen wissen müssen, Bedeutende wirtschaftliche und soziale Indikatoren, Finden Sie Studien aus dem gesamten Internet, Wichtige Unternehmenskennzahlen auf einen Blick. Die ersten beiden erfassten Todesfälle gab es am 9. Die Zahl der Todesfälle in diesem Zusammenhang variiert von Land zu Land. Bisher ist die Sterberate in Italien, Spanien oder Frankreich deutlich höher als bei uns. In Deutschland sind demnach 71 Menschen pro 100.000 Einwohner gestorben. Ab 2011: Ergebnisse auf Grundlage des Zensus 2011.Diese Statistik kann unter dem im Herkunftsverweis angegebenem Link aufgerufen werden. Deutschland stirbt aus, in Afrika explodieren die Bevölkerungszahlen. Wir gehen davon aus, dass dies für Sie in Ordnung ist, Sie können die Verwendung von Cookies aber ablehnen, wenn Sie dies wünschen. Die Höhe der Todesrate hängt stark vom durchschnittlichen Alter einer Bevölkerung sowie der durchschnittlichen Lebenserwartung ab. Jeden Tag sterben weltweit 150.000 Menschen: Ertrinken fordert mehr Opfer als Kriege, Nikotin viermal so viele Leben wie der Straßenverkehr. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen. Definition: Dieser Eintrag gibt die durchschnittliche jährliche Anzahl von Todesfällen pro Jahr pro 1.000 Einwohner zur Jahresmitte an; auch bekannt als rohe Sterberate. Altersjahr ereigneten, ging bedeutend zurück. Das entspricht einer Sterblichkeitsrate von rund 2,63% der bestätigten Infizierten, womit Deutschland eine niedrigere Sterblichkeitsrate als 42 andere Länder hat. Experten sind sich allerdings einig, dass es noch zu früh ist, um eine fundierte Covid-Sterberate zu errechnen. Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzung zu verbessern, während Sie durch die Website navigieren. In Deutschland sterben nach Medizinerangaben täglich etwa 340 Raucher an den Folgen ihrer Nikotinsucht. In Deutschland ist der Anteil der Neu-Verstorbenen an der Gesamtzahl der Neu-Infizierten zuletzt gesunken. Was ist hierzulande anders? Filtern Sie nach Land. Für 2021 wird erwartet, dass die Deutschland Bevölkerung um 52.733 Menschen zunimmt und Anfang 2022 83.756.658 Einwohner erreicht. Die Mortalität im Sinne von Sterbewahrscheinlichkeit findet sich in der ersten Spalte jeder Sterbetafel. Experten gehen zudem in vielen Ländern bei Infektionen und Todesfällen von einer hohen Dunkelziffer aus. Folgende Liste der Länder nach Todesrate sortiert Länder nach der Anzahl der Todesfälle pro 1000 Einwohner innerhalb eines Jahres. In Deutschland wurden bislang 2.237.790 COVID-19 Infektionen erfasst, bei 58.956 Corona-bedingten Todesfällen (Stand: 03.02.2021).