Die Doaglalm ist eine wunderschöne Alm im Winterwander- und Rodelparadies Samerberg. 2019 ... Auch ein frisch umgefallener Baum lag quer über die Spur. Die Feichteckalm gehört zum Mayerhof in Schilding 2, Samerberg. An klaren Föhntagen im Herbst kann die Gipfelschau durchaus bis in den Bayerischen Wald reichen. Über die Autobahn A8 München Salzburg bis zur Ausfahrt Achenmühle – Samerberg, weiter in Richtung Achenmühle. Steil, loses Geröll, Stufen – das hört sich nach MTB-Trail am Gardasee an. Nachdem einmal eine Fahrstraße gequert wird, stößt der Anstieg schließlich auf diese nun betoniert) Straße und folgt ihr nach rechts bis zur Straßengabelung ein gutes Stück vor der Doaglalm. Feichteck (1514 m) Kurze, landschaftlich reizvolle und gemütliche Familienwanderung. Von der schönen Sonnenterrasse genießt man eine herrliche Aussicht. Auf diese strömen an schönen Herbsttagen die Massen. Winterlicher Blick vom Hochriesgipfel auf das Feichteck. Doaglalm (980 m), privat, Tel. Unser Hüttenziel ist die unterhalb von Karkopf und Feichteck in der Spatenau auf rund 980m Höhe gelegene Doagl-Alm. Aber falsch, denn der Lieblings-Trail von Peter Brodschelm wickelt sich von seinem Hausberg, dem Feichteck, runter. Wir starten am Waldparkplatz und fahren über die Wagneralm auf den Sattel zwischen Karkopf und Feichteck. Ein ähnlicher Aufstieg mit gleichem Ausgangspunkt und ähnlichen Anforderungen führt auf das Feichteck. dorthin aufsteigen wollen. Die Hochrieshütte (1.569 m) ist eine große familienfreundliche Berghütte in den Chiemgauer Alpen im Landkreis Rosenheim. Der Alternativweg ist nur eine knappe Viertelstunde länger und führt von der Doaglalm auf der Fahrstraße talwärts. Wenn man lieber noch weiter wandern möchte, kann man über das Feichteck bis zum Karkopf und auf die 1569 m hochgelegene Hochries gelangen. Über die Spatenau auf die Hochries - Alpenvereinsweg 216d Mit dem Kinderwagen zur Doaglalm Hochries, Karkopf(Überschreitung) und Feichteck(Überschreitung)-13km-Runde am 26.04.2018 01. ... Enorm viel Schnee in den Nordhängen über der Doaglalm. Hochriesgebiet. Man kann nach Nordosten einen Abstecher zum Karkopf machen und diesen "mitnehmen", bevor man aufs Feichteck steigt. Das Feichteck ist der westliche Ausläufer der Hochries und vom Flachland aus gut zu erkennen. Dieser Kamm ist auch ein beliebtes Ziel der Mountainbiker. Alles um meine große Leidenschaft - die Berge. Übers Feichteck. 12 Uhr) marschieren wir weiter auf das Feichteck, bewältigen also ca. . Dort rechts abzweigen in Richtung Samerberg und nach ca. 3 km links in Richtung Grainbach abzweigen. Daher führen die angegebene Telefonnummer und die Internetadresse zu diesem Hof, wo man kompetente Auskunft über Öffnungszeiten u.a. Ansonsten viele abgebrochen Bäume oder Wipfel, die überall herumliegen allerdings schon seit den Schneefällen vor 1-2 Wochen. +49 (0)8032/8219. 2 km links abbiegen. Professionelle 7-Tage Prognose für Feichteck. Erfahr alles zu diesem Ausflugsziel mit 32 Bildern und 5 Insider-Tipps. Route: Von Spatenau zur Doaglalm, nordseitig zum Sattel zwischen Karkopf und Feichteck. Das erste Stück der Wanderung führt über eine geteerte Straße in Richtung der Doaglalm. Großteils geht es über schöne Pfade und Steige, über grüne Almwiesen, durch Wald und über einen aussichtsreichen Gipfelgrat Alle Webcams Samerberg: Cams Samerberg - Livecams Wetterkameras. Das Feichteck ist der westliche Ausläufer der Hochries. Ein hervorragende Frühlingstour zum Einstieg in die Saison. Route: Vom Wanderparkplatz Spatenau geht man entweder auf der Almstraße oder dem teils abkürzenden Fußweg hinauf in die Spatenau und zur Doaglalm (980 m). Doaglalm - das 1500 Jahre alte Anwesen beherrscht trotz dieser Alter in gewohnter Frische den nordwestlichen Kessel von Hochries, Karkopf und Feichteck mit dem herrlichen Bergblick. Hier hat man die Option auf einer Almstraße unter dem Karkopf nordseitig hindurch … Sie liegt am Gipfel der Hochries über dem Talort Grainbach. Doaglalm. Der Aufstieg zum Feichteck führt vom Sattel nach dem Karkopf die Strasse durch das Gatterl aufwärts, ca. Vom Feichteck über den "Grat" auf den Karkopf und dann rüber zur Hochries, Abstieg über die Seitenalm. Es wurden %count% Einträge gefunden. Die Wagneralm liegt auf 1050 m am Südhang des Feichteck. Über die Doaglalm besteigt man die Nordseite des Feichteck und gelangt auf den Kamm zwischen Karkopf und Feichteck. Über einen Forstweg geht es zunächst entspannt Richtung Doaglalm. Beim Start befindet man sich auf etwa 800 Höhenmetern. Im Auf- und Abstieg sind jeweils 942 Höhenmeter zu überwinden. Jetzt gehts abwärts auf einem schmalen Betonstreifen - Balance ist gefragt. Wer am Karkopf den kurzen Südwestgrat auslässt, bleibt dabei immer auf einfachen Wegen. Mit Touren vom Karwendel über die Bayerischen Voralpen, den Chiemgauer Alpen, Berchtesgadener Alpen, dem Kaisergebirge bin ich so oft ich Zeit habe im Gebirge auf Klettersteigen, Wanderwegen einsamen Bergpfaden und … Sie gehören zu den einfach zu erwandernden Gipfeln in den Chiemgauer Alpen, sind aber nicht minder attraktiv. An der Hütte biegen wir rechts ab zur Doaglalm. Am südwestlichen Bergkamm des Hochries finden wir die beiden Gipfel Feichteck und Karkopf. Die "Schlüsselstelle", also der Grat zum Karkopf, war leicht eingeschneit, aber nicht eisig - für Geübte unschwierig. 24. Wanderrouten Karkopf, Almenrunde Samerberg Gebirge, Berg, Lage, Tal Chiemgauer Alpen, Samerberg,; Hochries, Karkopf Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Die Plätze sind für uns reserviert... Danach (ca. 880m) in ca. Die Doaglalm in der Spatenau (auf ca. Neben der bereits beschriebenen Möglichkeit, mit Schneeschuhen oder Tourenski das Feichteck über die Doaglalm zu besteigen, existiert auch diese Skitourenvariante. 15 - 20 min zur Alm. Zufahrt Wandertour mit Ausgangspunkt Parkplatz Spatenau, 760 m. Die Wandertour Feichteck von Spatenau in der Region Chiemgau (Chiemgauer Alpen) in Deutschland mit allen Infos wie Tourbeschreibung, Fotos, Videos sowie GPS Daten auf ALPINTOUREN.COM. Wir sind zuerst Richtung Doaglalm bis der Anstieg zum Feichteck rechts abzweigt. Die Alm liegt auf etwa 980 Metern, dort angekommen sind also bereits 180 Höhenmeter erfolgreich erklommen. Zunächst bringen wir vom Wanderparkplatz aus ca. 10 Minuten bergab. Weiter auf schmalem Pfad durch schrofiges Gelände, zuletzt durch ein Waldstück, bis zum Sattel zwischen Kareck und Feichteck. Kurz vor beginn der Zufahrtsstraße zur Doaglalm führt links ein Fußweg aufwärts Beschilderung Hochries 2 3/4 h - Feichteck 2 1/2h und man kürzt die erste Kehre ab. Der folgende Tourenbericht handelt vom Aufstieg über die Doaglalm auf das Feichteck. Das Ausflugsziel Doaglalm wird von 66 Wanderern empfohlen. Denn vom 15.9. bis zum 15.5. ist der Rückweg ab der Doaglalm durch das große Wildgatter gesperrt. Hier wird über den Winter Wild zusammengetrieben, um Verbiss im Wald vorzubeugen. Sehr schöne Rundtour über Hochries, Feichteck und Karkopf. Das Gebiet rund um die Hochries ist ein Teil der Chiemgauer Alpen. Sehr schöne Rundtour über Hochries, Feichteck und Karkopf. Vom Spatenau-Parkplatz führt ein viel begangener Weg hinauf zum Berggasthof Doaglalm und weiter hinauf zum Feichteck, einem gerne besuchten Vorposten im Hochrieskamm. Von April bis Oktober täglich (außer Montag) ab 10 Uhr und im Winter an Wochenenden, sowie in den Ferien täglich (außer Montag) geöffnet. Die reine Gehzeit beträgt gut 5 Stunden. Haben wir doch vom Feichteck ein fabelhaftes Bergpanorama. Doaglalm. Weiter Höhepunkte sind die Einkehrmöglichkeiten im Hochrieshaus, das direkt auf dem Gipfel steht und in der Doaglalm. Es gibt auch einen kürzeren Weg, jedoch steiler und im Herbst rutschig durch herabgefallenes Laub. Fahrtechnikspezialisten können hier fahren, die anderen schieben ca. über die Spatenau zum Feichteck. erhalten kann. Rechts oberhalb am Almgebäude vorbei und weiter in einigen Serpentinen in den Sattel zwischen Feichteck und Karkopf. 260 HM hinter uns und nehmen ein gemütliches Frühstück auf der Doaglalm ein. Gleitschnee am Karkopf Als Baum hat man es nicht leicht Weiter Höhepunkte sind die Einkehrmöglichkeiten im Hochrieshaus, das direkt auf dem Gipfel steht und in der Doaglalm. Man braucht nur gute 45 Autominuten von München Hauptbahnhof Feichteck, Hochriesgebiet. weitere 360 HM. Bitte Suche verfeinern . Ansonsten drängt sich die Überquerung bis zum Hochries geradezu auf. Auf der Doaglalm wird zwischen Mai und August immer sonntags ein Frühstücksbuffet angeboten. Vom Hochrieshaus geht es auf dem Wanderweg (Mark. Feichteck, 1514 m (Bergwanderung) Feichteck und Karkopf sind zwei ruhige Nachbarberge der etwas besser besuchten Hochries. Die Dandlbergalm hoch über dem Inntal. Die Berge innerhalb dieses Gebiets sind nicht sehr hoch und fast … Das Feichteck als eigenständige Tour habe ich bisher nur als Skitour unternommen. Vom Parkplatz folgt man zunächst dem Schild »Feichteck 2 ½ Std.« und steigt auf einem steinigen Fußweg durch den Bergwald bergan. Diese technisch leichte Paradetour beginnt am Parkplatz Spatenau bei Unterstuff (760 m) und führt über die Seitenalm zum Hochries (1.568 m), weiter zum Feichteck (1.514 m) und hinunter über die Doaglalm zurück zum Parkplatz. Die Alm ist ein gut frequentierter Zielpunkt für Wanderer, die vom Feichteck oder vom Karkopf kommen bzw. Sonnige Terrasse mit wunderschönen Inntalblick auf Wendelstein, Brünnstein und Breitenstein. In Grainbach rechts in Richtung Wanderparkplatz (Schild Doagl Alm folgen) und nach ca. Doaglalm Spatenau, Samerberg - Die Doagl Alm in der Spatena . Der Aufstieg kann je nach Kondition beliebig schwierig gewählt werden, der kürzeste und schnellste Weg führt vom Waldparkplatz (ca. Großteils geht es über schöne Pfade und Steige, über grüne Almwiesen, durch Wald und über einen aussichtsreichen Gipfelgrat ; Wanderparkplatz Spatenau (800 m) - Doaglalm (980 m) - Feichteck (1514 m) Charakter: Leichte Bergwanderung. Abstieg über die Doaglalm. Bei der Anfahrt durch das Inntal orientieren wir uns zunächst in Richtung Nußdorf (über die Inntalautobahn aus Kufstein oder vom Inntaldreieck kommend wählt man die Ausfahrt Brannenburg / Nußdorf). Dort angekommen führt rechts ein Weg an der Alm vorbei und etwas steiler nach oben - immer noch auf … An klaren Föhntagen im Herbst kann die Gipfelschau durchaus bis in den Bayerischen Wald reichen. Eine empfehlenswerte Rundtour verbindet die beiden Gipfel. E 4) in südwestlicher Richtung auf der Kammhöhe hinab, dann seitlich am Karkopf vorbei. Bald trifft man wieder auf die Zufahrtsstraße die nach wenigen Metern wieder nach rechts aufwärts … Geschätzte Gesamt-Gehzeit für den Aufstieg 3 Stunden. 100m weiter zweigt rechts der Steig zum Feichteck ab. Wer die Kletterstellen am Karkopf zum Feichteck nicht absolvieren möchte, geht einfach in die Scharte Richtung Hochries zurück und umgeht den Karkopf nordwestlich unterhalb. Doaglalm - das 1500 Jahre alte Anwesen beherrscht trotz dieser Alter in gewohnter Frische den nordwestlichen Kessel von Hochries, Karkopf und Feichteck.